Karwochenpredigten in der Pfarrei St. Peter und Paul Oberwil
mit P. Josef Imbach

Gottesglaube im Spiegel der Psalmen

Welches Buch würden Sie mitnehmen, wenn Sie ein paar Wochen allein auf einer Insel verbringen müssten? Vielleicht die Bibel? Aber die besteht bekanntlich aus einer ganzen Reihe von Büchern.

Meine Wahl fiel auf das Buch der Psalmen. Darin findet sich alles, was Menschen seit Jahrtausenden umtreibt und bewegt. Da ist die Rede von der Grösse und vom Elend der Menschen, von lautem Jubel und von seelenzerfressender Not, vom Lobpreis des Schöpfers, aber auch von Streit und Hader mit Gott; es ist ein ständiges Schwanken zwischen Halleluja und Miserere …

Tatsächlich handeln die Psalmen durchweg von Dingen, die uns auch heute zu schaffen machen.

Montag, 29. März, 20.00 Uhr

«Gott ist grösser als unser Herz» – Psalm 51

Dienstag, 30. März, 20.00 Uhr

«Gottvertrauen auf dem Prüfstand» – Psalm 23

Mittwoch, 31. März, 20.00 Uhr

«Gottes dunkle Seite» – Psalm 22

Stephan Leimgruber (*1948) hat bereits in den Jahren 1995, 2012 und 2020 die Karwochenpredigten gehalten. Er ist priesterlicher Mitarbeiter in der Gemeinde Littau, er war Spiritual des Seminar St. Beat und lange Professor für Religionspädagogik an der Uni München.